Umsetzung der 4ten GeldwäscheRL – was kommt auf uns zu?

Bank- und Finanzrecht

Mag. Stephan Schmalzl schreibt im neuen ILO-Newsletter über die Umsetzung der 4ten Geldwäscherichtlinie, die einige Neuerungen im Zusammenhang mit der Identifizierung von Kunden und deren wirtschaftlichen Eigentümern bringt. Dieses Update beleuchtet die neuen Anforderungen, die nicht nur von Banken und beruflichen Parteienvertretern sondern auch von (fast) jeder juristischen Person zu erfüllen sind.

ILO-Newsletter, erschienen am 27. Oktober 2017

Über ILO (International Law Office)


Print
Top