Österreich hat seine Grunderwerbsteuer reformiert

Real Estate & Construction

Dr. Martin Foerster, Immobilien Zeitung vom 21. Juli 2016

Am 1. Januar 2016 ist in Österreich eine Reform der Grunderwerbsteuer in Kraft getreten. Durch die Reform werden bestimmte Transaktionen erstmals der Grunderwerbsteuer unterworfen. Die für die Erhebung der Steuer maßgebliche Bemessungsgrundlage und die Höhe des anzuwendenden Steuersatzes wurden gänzlich neu gestaltet. Gastautor Martin Foerster erläutert die Änderungen und ihre Folgen.


Martin

Dr. Martin Foerster

LL.M. (LONDON) Partner
Print
Top