Größenmerkmale bisher und neu

Corporate / M & A

Die Größenklassen des § 221 UGB spielen für den Umfang eines Jahresabschlusses, die Offenlegung beim Firmenbuch und eine allfällige Prüfungspflicht eine wesentliche Rolle.

Durch das Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014 (BGBl I 2015/22), das unter anderem die Richtlinie 2013/34/EU vom 26. Juni 2013 über den Jahresabschluss, den konsolidierten Abschluss und die damit verbundenen Berichte von Unternehmen bestimmter Rechtsformen umsetzt, werden die Größenklassen geändert.


Andreas

Mag. Andreas Edlinger

LL.M. (LONDON) Rechtsanwalt
Print
Top