Garantie oder Bürgschaft auf erstes Anfordern?

Bank- und Finanzrecht

In einer kürzlich ergangenen Entscheidung bestätigte der Oberste Gerichtshof die Zulässigkeit von Bürgschaften, die auf erstes Anfordern zahlbar sind, und entwickelte Leitlinien für die Auslegung vertraglicher Verpflichtungen (z.B. Garantien oder Bürgschaften), durch die eine Partei eine persönliche Haftung für eine Drittschuld übernimmt.

Lesen Sie dazu den Beitrag von Mag. Stephan Schmalzl im neuen ILO-Newsletter, erschienen am 2. March 2018.
Über ILO (International Law Office)


Print
Top