Strafrechtsänderungsgesetz 2015: zivilrechtliche Organhaftung und Einführung der Business Judgment Rule / „Entschärfung“ der Organuntreue nach § 153 StGB

Banking & Finance

Vortrag von Dr. Julia Told am 16.3.2016 an der Universität Wien

Kein Straftatbestand stand in den letzten Jahren derart
in Diskussion wie jener des § 153 StGB. Mit 1. Jänner 2016 (Strafrechtsänderungsgesetz 2015, BGBl 2015/112) wurde dieser nun einer „präzisierenden" Neuregelung unterworfen.

Die Einführung der Business Judgement Rule als Maßstab der strafrechtlichen  Missbrauchsprüfung dient der Präzisierung des Handlungsunwerts dieser Strafbestimmung und sollte eine grundlegende Entschärfung der auch medial stark kritisierten Bestimmung herbeiführen. Inwieweit eine derartige Umsetzung tatsächlich zu erwarten ist und in welchen Bereichen durch die Einführung neuer Begrifflichkeiten zusätzliche Fragen auftreten, wurde am 16.3.2016 von Dr. Julia Told (Graf & Pitkowitz) und Dr. Nina Huber (Doralt Seist Csoklich) erörtert und mit Univ. Prof. Dr. Friedrich Rüffler (Universität Wien) diskutiert.


Print
Top