Oberster Gerichtshof prüft die Zulässigkeit von Schiedsverhandlungen im Wege einer Videokonferenz

Konfliktlösung / Prozesse & Schiedsverfahren

Nikolaus Pitkowitz analysiert die neueste OGH Entscheidung (18 ONc 3/20s) zur Frage, ob die Durchführung einer Schiedsverhandlung im Wege einer Videokonferenz – gegen den Willen einer Partei - einen Grund zur Ablehnung des Schiedsgerichts bildet. Mit dieser richtungsweisenden Entscheidung klärt der OGH einige grundlegende Fragen zur Zulässigkeit der Durchführung von Schiedsverhandlungen im Wege einer Videokonferenz und stellt weiters praktische Leitlinien zur Vermeidung unzulässiger Beeinflussung von Zeugen beim Einsatz von Videotechnologie auf.

Lesen Sie den Beitrag von Nikolaus Pitkowitz hier.


Nikolaus

Dr. Nikolaus Pitkowitz

M.B.L.-HSG Partner
Print
Top