Kurzzeitvermietung nunmehr in weiten Teilen Wiens unzulässig

Immobilien & Baurecht

Eine Novelle zur Wiener Bauordnung verbietet seit Dezember 2018 die kurzzeitige Vermietung von Räumen in Wohnzonen. Damit ist die Vermietung von Wohnungen über Plattformen wie Airbnb in weiten Teilen Wiens nicht mehr möglich. Immobilienspezialist Martin Foerster untersucht in seinem jüngsten Beitrag die damit verbundenen Auswirkungen.

Lesen Sie den Beitrag von Martin Foerster im ILO-Newsletter, erschienen am 31. Mai 2019

Über ILO (International Law Office)


Martin

Dr. Martin Foerster

LL.M. (LONDON) Partner
Print
Top